Kunstausstellung

Vom Werden und Vergehen

Heinz Nerlich zeigt Bilder im MGH Celle

Vom Werden   und Vergehen  - Kunstausstellung von Heinz Nerlich im Celler MehrGenerationenHaus

Heinz Nerlich
Geboren 1932 in Niederschlesien.
Ausbildung und Tätigkeit als Grafiker.
Werklehrer in Nienhagen (Lk Celle) und langjährige Arbeit mit geistig behinderten
Schülern in Bremen. Seit 1966 im BBK Celle.

„Ein Ausgangspunkt für meine Bilder sind häufig eigene Fotografien, anfangs
selbst entwickelt. Die Negative wurden manchmal mehrfach verändert und mit den
Ergebnissen experimentiert.

Meine Bilder sind weitestgehend beeinflusst von Naturerscheinungen und -prozessen, insbesondere solchen in der Pflanzenwelt:
Werden und Vergehen – Keim, Blüte, Frucht und Verwelken, Kompost –
Humus.“

 

Die Besichtigung ist Mo – Fr von 9 – 14 Uhr mit Rücksichtnahme auf Veranstaltungen möglich, sowie nach Vereinbarung. Um Anmeldung wird gebeten. 05141 279 155 oder 
info@mgh-celle.de

Der Eintritt ist frei. Die Corona-Regeln sind zu beachten.
Die Ausstellung befindet sich in denunteren Räumen des MehrGenerationenHauses. Der Eingang ist straßenseitig.Parkplätze sind hinter dem Haus.



 

 

Zur Kunstausstellung wird eingeladen

Vom Werden