Literaturkreis am Donnerstag, 10.02. im MGH

„Ein anderes Land" von James Baldwin

Lesen - und dann gemeinsam diskutieren

 

Am Donnerstag, den 10.02.2022 ,  um 15.30 Uhr im MehrGenerationenHaus,
Fritzenwiese 46, 29221 Celle, findet wieder ein Treffen des Literaturkreises statt.

Gesprochen wird über den Roman „Ein anderes Land"  von James Baldwin

Bücher entdecken

In diesem Quartal beschäftigen wir uns mit Rassendiskriminierung in den USA. Im Februar setzen wir das Thema fort mit dem Roman von James Baldwin     

„Ein anderes Land“

Rufus Scott, schwarzer Jazzer aus Harlem in den 1950ern, ist verschwunden. Vier Wochen suchen Familie und Freunde nach ihm, dann taucht er in desolatem Zustand kurz bei einigen Freunden auf. Doch er bleibt allein zurück und geht in den Tod. Seine Schwester Ida sucht nach den Gründen. Sie trifft seine Freunde, weiße Bohemiens aus Greenwich, und verliebt sich in den Freund ihres Bruders. Sie singt in Bars, in denen ihr Bruder gespielt hat.  Der Rassismus, der ihr entgegengebracht wird, macht sie zunehmend wütend. Aber sie, im Gegensatz zu ihrem Bruder, gibt nicht auf. Wird es irgendwann einen Ausweg aus diesem Alltagsrassismus geben? Und war dieser ausschlaggebend für den Suizid?

James Baldwin wurde 1924 in Harlem, New York, geboren und wuchs im Ghetto auf. Ab dem Alter von 14 Jahren fand er für wenige Jahre Anerkennung als Prediger einer Kirchengemeinde und predigte den Hass gegen die weißen Unterdrücker.  Der literarisch interessierte junge Mann brach dann mit der Kirche und holte seinen Schulabschluss nach. Durch Förderung eines älteren Schriftstellers erhielt Baldwin erste Stipendien. 1948 floh er nach Frankreich und lebte dort in bitterster Armut. Erst nach Krankheit, Genesung und Rückkehr nach Amerika begann sein Durchbruch als Autor und er schrieb mehrere Romane. James Baldwin starb 1987 in Südfrankreich. Nach seinem Tod geriet er überwiegend in Vergessenheit. Erst die Rassismus-Debatten der 2010er Jahre und Black-Lifes-Matter brachten ihm wieder Beachtung. Heute gilt er als Klassiker.

Tauchen Sie mit uns ein in die Entdeckung von unbekannten Büchern – betreten Sie Neuland - oder entdecken Sie neue Facetten bei bekannten Büchern. 

Wann:     Donnerstag, den 10. Februar 2022, um 15.30 Uhr

Wo:         MehrGenerationenHaus, Fritzenwiese 46, Celle

Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 05141 / 279155

oder unter info(at)mgh-celle.de

an und denken Sie beim Besuch des Hauses an Ihren 2G+Nachweis und FFP2 Maske.

Wir freuen uns auf Sie!
Interessierte Gäste sind herzlich willkommen!